Wir haben Kontakt(e)

Und zwar in unserem ersten aufgearbeiteten Fahrschalter für den Gartenschauwagen 714. In Woltersdorf wurde ordentlich Hand angelegt, damit der alte Fahrschalter wieder in unseren 714 eingebaut werden kann. Als letzter Schritt müssen noch die “Funkenkammern” eingebaut werden, welche dafür sorgen, dass beim Schalten entstehende Funken nicht Teile des Fahrschalters schädigen können.

Der Fahrschalter mit allen Kontakten, aber noch ohne die beiden Walzen. (Bild: Andreas Kubig)
Und nun mit diesen! (Bild: Andreas Kubig)
(Bild: Andreas Kubig)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.