Auch Oldtimerfahren will gelernt sein

Wie für das Auto benötigt man für eine Straßenbahn auch eine Art Führerschein, bei uns Fahrberechtigung genannt.

Aktuell sind wieder drei Fahrer dabei auf weiteren Fahrzeugen eingelernt zu werden. Vor einiger Zeit hatten diese eine Ausbildung zum Straßenbahnfahren erhalten, die nun erweitert wird.

Im Folgenden ein paar Impressionen.

Mitfahren ist wie gewohnt an jedem Sonntag zwischen Straßenbahnmuseum und Ruhbank sowie zurück möglich.

Morgendlicher Fotohalt an der Oldtimerhaltestelle Budapester Platz im Europaviertel. (Bild: Martin Daur)

Um 6:00 Uhr früh sind unsere Oldtimer normalerweise nicht anzutreffen. Triebwagen und Beiwagen kurz vor dem Ausrücken im Hof hinter dem Museum. (Bild: Martin Daur)

TW 276 mit BW 1241 an der Ruhbank. Das Fahrverhalten mit verschiedenen Beiwagen wird auch geübt, da durch das unterschiedliche Gewicht und die verschiedenen Bauarten der Bremsen, der Zugverband sich auch unterschiedlich verhält. (Bild: Martin Daur)


Das Gespann vor den historischen Häusern in der Nordbahnhofstraße. (Bild: Alexander Blank)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.